dritte JAHRESTAGUNG

 

Am 8. September 2017 findet in Heidelberg unsere dritte Jahrestagung zum Thema "Deutsche und europäische Grundrechte im europäisierten Steuerstrafrecht und Steuerstrafverfahren" statt.

 

)
,

Veranstalter sind das Deutsche Zentrum für Wirtschaftsstrafrecht e.V. (DZWiSt) in Kooperation mit der Juristischen Fakultät der Universität Heidelberg und der Neuen Zeitschrift für Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmensstrafrecht (NZWiSt).

 

Tagungsort: Manfred-Lautenschläger-Hörsaal im Juristischen Seminar der Universität Heidelberg, Friedrich-Ebert-Anlage 6-10, 69117 Heidelberg

 

Die Tagungsgebühr wird 130€ für Mitglieder des DZWiSt und 160€ für Nichtmitglieder betragen. Bei Buchung bis zum 08.08.2017 gibt es einen Frühbucherrabatt in Höhe von

20,00 €!

 

PROGRAMM UNSERER dritten JAHRESTAGUNG AM 8. SEPTEMBER 2017 AN UNIVERSITÄT HEIDELBERG ZUM THEMA

 

"DEUTSCHE UND EUROPÄISCHE GRUNDRECHTE IM EUROPÄISIERTEN STEUERSTRAFRECHTS UND STEUERSTRAFRECHTVERFAHRENS"

 

 

Vormittags

 

 

Begrüßung: Prof. Dr. Gerhard Dannecker

Moderation: Prof. Dr. Jens Bülte

 

9.00-9.15 Uhr

Eröffnung und Einführung in das Thema

Der EuGH und das Steuerstrafrecht

Prof. Dr. Markus Jäger, RiBGH

 

9.15-10.15 Uhr

Bedeutung und Wirkungen deutscher und europäischer Grundrechte im Strafrecht

Prof. Dr. Juliane Kokott, Generalanwältin EuGH

 

10.15-10.45 Uhr Kaffeepause

 

10.45-11.45 Uhr

Rechtsprechung des EuGH in Steuerverfahren mit Bedeutung für das Strafverfahren

StB Mag. Rainer Brandl

 

11.45-12.45 Uhr

Verweisung im Steuerstrafrecht und der deutsche und europäische Bestimmtheitsgrundsatz

Prof. Dr. Kai Cornelius

 

12.45-14.15 Uhr Mittagspause

 

 

Nachmittag

 

Moderation: Prof. Dr. Katharina Beckemper

 

14.15-15.15 Uhr

Ne bis in idem im Steuerstrafverfahren

RA Daniel Holenstein, eidg. dipl. Steuerexperte

 

15.15-16.15 Uhr

Die Selbstbelastungfreiheit und die Selbstanzeige

RA Dr. Tilman Reichling

 

16.15-16.45 Uhr Kaffeepause

 

16.45-17.45 Uhr

Steuerhinterziehung bei gleichzeitigen Prüfungen und Joint Audits

Finanzwirt ORR Lars Wargowske

 

17.45-18.00 Uhr

Zusammenfassung und Schlussdiskussion

Prof. Dr. Gerhard Dannecker

GEMEINSAMES ABENDSYMPOSIUM VON DZWIST UND WISTEV AM 05.OKTOBER 2016 AN DER UNIVERSITÄT LEIPZIG ZUM THEMA

"INTERNAL INVESTIGATIONS - EIN MITTEL DER PRAXIS UND SEINE RECHTLICHEN GRENZEN"

 

17:00 Uhr Begrüßung

RA Dr. Michael Racky, AK Compliance, Fraud, Investigations der Wistev und Prof. Dr. Katharina Beckemper, Universität Leipzig

 

17:15 Uhr Opening Statements

Doktorand Robert Wilkens, Leipzig

RA Dr. Jens Burgard, Compliance Legal, Siemens AG, Erlangen

RA Prof. Dr. Heiko Ahlbrecht, Wessing & Partner, Düsseldorf

RA Dr. Markus Rübenstahl, Tsambikakis & Partner, Köln

RiBGH Prof. Dr. Andreas Mosbacher, 1. Strafsenat, Karlsruhe

 

18:15 Uhr Networking-Pause

 

18:35 Uhr Diskussion mit dem Plenum

 

20:00 Uhr Schlusswort

RA Dr. Michael Racky, AK Compliance, Fraud, Investigations der Wistev; Prof. Dr. Katharina Beckemper, Universität Leipzig

PROGRAMM UNSERER ZWEITEN JAHRESTAGUNG AM 16. SEPTEMBER 2016 AN DER UNIVERSITÄT HEIDELBERG ZUM THEMA

"STRAFRECHTLICHE UND ZIVILRECHTLICHE „KOLLATERALSCHÄDEN" VON KORRUPTION IM GESCHÄFTLICHEN VERKEHR"

 

Vormittag

Begrüßung: Prof. Dr. Gerhard Dannecker

Moderation: Prof. Dr. Katharina Beckemper

 

9.00-9.15 Uhr

Eröffnung und Einführung in das Thema Korruption und ihre mittelbaren strafrechtlichen Folgen

Prof. Dr. Markus Jäger, RiBGH

 

9.15-10.15 Uhr

Neugestaltung des Korruptionsstrafrechts: § 299 und § 299a StGB

Prof. Dr. Gerhard Dannecker

 

10.15-10.45 Uhr Kaffeepause

 

10.45-11.45 Uhr

Korruptionsverdachtsmeldepflichten aus der Sicht der Finanzverwaltung

ORR Norbert Madauß

 

11.45-12.45 Uhr

Korruptionsverdachtsmeldungen aus der Sicht der Staatsanwaltschaft

StA Dr. Sebastian Peters

 

12.45-14.15 Uhr Mittagspause

 

Nachmittag

 

Moderation: Prof. Dr. Jens Bülte

 

14.15-15.15 Uhr

Korruptionsbedingte Bilanzdelikte in der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungspraxis

EStA Kai Sackreuther

 

15.15-16.15 Uhr

Bedeutung der Bilanzdelikte in der Verteidigung, inbes. in Korruptionsverfahren

RA Dr. Klaus Leipold

 

16.15-16.45 Uhr Kaffeepause

 

16.45-17.45 Uhr

Akteneinsichtsrecht der Geschädigten und Schadensersatzansprüche der Konkurrenten, Verbraucher und der Geschäftsherren

RA Dr. Jochen Pörtge

 

17.45-18.00 Uhr

Zusammenfassung und Schlussdiskussion

RA Thomas C. Knierim

ABENDSYMPOSIUM IN LEIPZIG ZUM THEMA "DIE NEUE STPO"

 

Programm:

16:45 Uhr

Begrüßung, Folker Bittmann, Co-Sprecher WiSteV-Vorstand

 

16:50 Uhr

Grußwort, Prof. Dr. Andreas Mosbacher, Richter am BGH

 

Moderation: Rechtanwalt Alexander Sättele, Berlin

 

17:00 Uhr

Überblick über die Vorstellungen der StPO-Kommision, Ministerialrat Dr. Korte, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Berlin

 

17:30 Uhr: Diskussion und Kaffeepause

 

18:00 - 20:00 Uhr: Einzelthemen nebst Diskussion

Verteidigerrechte im Ermittlungsverfahren, Prof. Dr. Katharina Beckemper, Universität Leipzig

Transfer im Ermittlungsverfahren erhobener Beweise in die Hauptverhandlung, Rechtsanwalt Prof. Dr. König, Berlin

Änderungen im Beweisantragsrecht und die umstrittene Inbegriffsrüge, Bundesanwalt, Prof. Dr. Schneider, Leipzig

 

20:00 Uhr: Schlusswort, Folker Bittmann, Co-Sprecher, WiSteV-Vorstand

 

PROGRAMM UNSERER ERSTEN JAHRESTAGUNG AM 25. SEPTEMBER 2015 AN DER UNIVERSITÄT HEIDELBERG ZUM THEMA "UMSATZSTEUERSTRAFRECHT IN WISSENSCHAFT UND PRAXIS"

 

Vormittag

 

Moderation: Prof. Dr. Katharina Beckemper

 

9.00-9.15 Uhr

Eröffnung und Einführung in das Thema Umsatzsteuerhinterziehung

Prof. Dr. Markus Jäger, RiBGH

 

9.15-10.15 Uhr

Steuerbefreiung und Vorsteuerabzug im Umsatzsteuerkarussell und Kettengeschäfte: steuerrechtliche Bewertung

Dr. Manfred Muhler, VRiFG

 

10.15-10.45 Uhr Kaffeepause

 

10.45-11.45 Uhr

Steuerbefreiung und Vorsteuerabzug im Umsatzsteuerkarussell und Kettengeschäfte: steuerstrafrechtliche Bewertung

Dr. Martin Kemper, RiFG

 

11.45-12.45 Uhr

Das Kompensationsverbot im Umsatzsteuer- und Zollstrafrecht

Prof. Dr. Jens Bülte

 

12.45-14.15 Uhr Mittagspause

 

Nachmittag

 

Moderation: Prof. Dr. Gerhard Dannecker

 

14.15-15.15 Uhr

Fahndung bei der Umsatzsteuerhinterziehung

Norbert Madauß

 

15.15-16.15 Uhr

Verteidigungsansätze in Umsatzsteuerhinterziehungsfällen

RA Dr. Markus Adick

 

16.15-16.45 Uhr Kaffeepause

 

16.45-17.45 Uhr

Die steuerrechtliche Haftung nach § 71 AO

von Organen und Beratern in Umsatzsteuerfällen

RA Christoph Dannecker

 

17.45-18.00 Uhr

Zusammenfassung und Schlussdiskussion

RA Thomas C. Knierim